Spotlight

09. April 2014 | Von: Karin Weise

Erfolgreiches Elektro-Carsharing mit 200.000 Fahrten

Rund 20 Monate nach dem Start von Citroën Multicity Carsharing Berlin wird die 200.000. Fahrt mit einem der 350 C-Zero erwartet. Die Resonanz auf das erste stationsunabhängige, rein elektrische Carsharing in Deutschland ist hervorragend.

Der Kunde, der die zweihunderttausendste Fahrt mit einem der Multicity C-Zero absolviert, wird mit einem Kontingent von 2.000 Freiminuten belohnt.

Seit August 2012 haben sich bereits 8.300 Kunden für Multicity Carsharing Berlin angemeldet – monatlich kommen rund 500 weitere Kunden hinzu. Insgesamt wurden bereits 840.000 Kilometer mit den C-Zero zurückgelegt, was sich auch deutlich auf die Umweltbilanz auswirkt: Da der Strom zu hundert % aus regenerativen Energien gewonnen wird, wurden bisher mehr als 135.000 Kilogramm CO2-Emissionen eingespart. Die Marke hat sich mit Multicity Carsharing Berlin als Mobilitätsdienstleister etabliert, der kreative Antworten auf die Mobilitätsbedürfnisse von heute und morgen findet.

Umwelt- freundlicher Elektroantrieb wird mit Lösungen für individuelle Mobilität verknüpft. Einzigartig ist auch die Intermodalität von Multicity Carsharing Berlin, das heißt eine Quernutzung mit „Flinkster“ sowie mit „Call a Bike“, zwei Mobilitätsprogrammen des Kooperationspartners Deutsche Bahn, die mit der Multicity Kundenkarte genutzt werden können.

Weitere Informationen zu Citroën Multicity Carsharing Berlin stehen unter www.multicity- carsharing.de zur Verfügung – über dieses Portal erfolgt auch die Anmeldung. 

Quelle: Citroen/kw

Schließen