Spotlight

Scheibenreparatur aus dem Koffer

Einen Steinschlag in der Windschutzscheibe oder ein kleinen Riss können auch Fahrzeugbetriebe professionell beheben, die nicht darauf spezialisiert sind. Das neue Verbundglas-Reparatursystem von Liqui Moly macht´s möglich, so der Anbieter.

Das professionelle Verbundglas-Reparatursystem für den stationären Einsatz gibt es im handlichen Koffer. Damit lassen sich Steinschläge oder Risse in der Windschutzscheibe schnell, sauber und sicher beheben, anstatt die Scheibe komplett zu tauschen: eine kostengünstige Alternative für den Kunden und eine weitere einträgliche Dienstleistung für Werkstätten und Autohäuser.

Die Handhabung ist simpel und schnell erlernt, sagt der Anbieter. Eine detaillierte und leicht verständliche Bedienungsanleitung beschreibt jeden notwendigen Handgriff. Alles, was das fachgerechte Reparieren erfordert, befindet sich in diesem neuen Werkstattsystem. Der erforderliche Über- und Unterdruck wird durch einen Kunststoff-Injektor erzeugt, dessen Stößel in den Injektor hinein- und wieder herausgeschraubt wird. Der einfache Aufbau des Systems garantiert eine leichte und sichere Bedienung. Mit dem hochqualitativen und extrem dünnflüssigen Reparaturharz werden selbst feinste Risse zuverlässig aufgefüllt. Selbst Steinschlagschäden mit Zertrümmerungen an der Oberfläche oder stark verschmutztem Einschlagpunkt lassen sich mit diesem System erstklassig reparieren. Die erforderliche Minibohrmaschine zum Aufbohren des Einschlagpunktes ist Bestandteil des Koffers.

|
Schließen